Mittwoch, 2. November 2016

Blaue Korallenschlange - Hoffnung für schmerzgeplagte Menschen

Die Blaue Korallenschlange (Calliophis bivirgata syn. Calliophis bivirgatus), welche im Deutschen auch als Blaue Bauchdrüsenotter bezeichnet wird, erbeutet bevorzugt andere Giftschlangen. Für dieses für sie nicht ungefährliche Unterfangen hat sie ein potentes Gift entwickelt, welches nicht nur ihre bevorzugten Beute möglichst schnell lähmt und tötet, sondern auch für den Menschen gefährlich ist. Wissenschaftler der University of Queensland haben das Gift dieser Schlange näher untersucht und kommen nach über 15 Jahren Forschung im Fachmagazin „Toxins“ zu dem Ergebnis, dass es für die medizinische Forschung interessant sein könnte, weil seine Wirkung eng mit dem Schmerzempfinden des Menschen in Zusammenhang steht.

Aus dem Gift der Blauen Korallenschlange sollen daher neue Schmerzmedikamente entwickelt werden, mit denen auch chronische Schmerzen (wie z.B. Migräne) bekämpft werden könnten. Vorteil der aus dem Gift gewonnen Schmerzmittel ist, dass sie im Gegensatz zu anderen Schmerzmitteln wie z.B. Opium nicht abhängig machen sollen. Die Forscher arbeiten nun an einer verbesserten Version des Giftes, welches schließlich für Medikamente eingesetzt werden soll. Des Weiteren sollen die Gifte verwandter Schlangenarten näher erforscht werden, in der Hoffnung ähnliche Vorteile für den Menschen zu entdecken.

Weil der natürliche Lebensraum der Blauen Korallenschlange in Südostasien u.a. für Ölpalmenplantagen im großen Ausmaß gerodet wird, könnte die Erkenntnis über die medizinische Relevanz leider zu spät kommen, um das Gift dieser vom Lebensraumverlust stark bedrohten Schlangenart effektiv für die medizinische Forschung nutzen zu können. Bis zu 80 Prozent des natürlichen Lebensraums sind bereits der massiven Abholzung zum Opfer gefallen. Umso wichtiger wäre die Schaffung einer stabilen Nachzuchtpopulation Blauer Korallenschlangen in menschlicher Obhut.

Literatur: 
YANG et al., The Snake with the Scorpion’s Sting: Novel Three-Finger Toxin Sodium Channel Activators from the Venom of the Long-Glanded Blue Coral Snake (Calliophis bivirgatus), Toxins (2016)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen