Samstag, 31. Oktober 2015

Tonhöhlen für Baumbewohner von viva-la-ristik.de

Eine Innovation auf dem deutschen Terraristikmarkt wurde von viva-la-ristik.de entwickelt: Tonhöhlen für baumbewohnende Terrarientiere

Bereits seit Jahren haben sich Tonhöhlen für bodenbewohnende Reptilien, Amphibien und Wirbellose bewährt. Was als Blumenuntersetzer aus dem Gartencenter mit selbst geschlagenem Einstiegsloch (und einem anschließendem Zusammenkleben eines unerwarteten Scherbenpuzzles) begann, wurde von findigen Entwicklern um ein Wasserreservoir auf der Oberseite dieser Verstecke erweitert. Durch den Ton dringt die Feuchtigkeit in das Innere des Verstecks und bietet dort höhlenbewohnenden Terrarientieren ein bevorzugtes Mikroklima.

Die neuentwickelten Tonhöhlen für Baumbewohner von viva-la-ristik.de funktionieren nach demselben Prinzip. Es handelt sich um längliche Tonröhren, an deren Oberseite eine Vertiefung zur Aufnahme von Wasser eingearbeitet wurde. Je nach Modell ist dieses Wasserreservoir fest integriert oder kann als Deckel abgenommen werden. Die strukturierte Oberfläche mancher Varianten dient der besseren Feuchtigkeitsaufnahme. Der Einstieg der Tiere erfolgt je nach Modell durch ein Einstiegsloch bzw. durch die untere Öffnung der Tonröhre. Befestigt werden die Verstecke z.B. mit Kabelbindern in den oberen Bereichen des Terrariums.

Besonders gut geeignet sind diese Tonhöhlen für arboricole Geckos mit Haftlamellen, die das feuchte Mikroklima gerne aufsuchen und auch zur Eiablage nutzen. Hierbei bietet sich der große Vorteil, dass die Höhle mitsamt dem Gelege problemlos aus dem Terrarium entnommen werden kann, um die Eier in einem Inkubator oder einem Aufzuchtterrarium sicher auszubrüten.


Amphibien wie z.B. Baumhöhlen-Krötenlaubfrösche nehmen Verstecke dieser Art in der passenden Größe sicherlich auch gerne an. Man muss jedoch das Reservoir regelmäßig auffüllen (mindestens täglich), weil sonst durch die Verdunstung das Versteck schnell wieder abtrocknet. Je nach Position der Tonhöhle (nahe einer Wärmequelle oder im Bereich einer Beregnungsanlage) kann dieser Füllintervall natürlich variieren.


Meine Jungferngeckos akzeptierten die von mir getestete Höhle schon nach wenigen Tagen. Besonders in den Sommermonaten mit teilweise äußerst ungemütlichen Höchsttemperaturen in meiner Dachgeschosswohnung, wurde die Höhle von meinen Geckos als Tagesversteck dankbar angenommen

Fazit:
Die Tonhöhlen für Baumbewohner von viva-la-ristik.de sind eine äußerst praktikable Möglichkeit, um baumbewohnenden Terrarientieren wie z.B. Geckos eine Versteckmöglichkeit mit einem feuchten Mikroklima zu bieten. Von mir gibt es daher eine klare Kaufempfehlung.


Lieferumfang: 4/5
Anleitung: -
Design: 3/5
Bedienung & Komfort: 5/5
Funktion & Zuverlässigkeit: 5/5

Gesamtwertung: 4,25/5

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen